Einmal rund um Deutschland

Laufwettbewerb der Mittelschule Bad Kötzting


Evi Liebl, Leonhard Stöger, Rektor Mario Kleinert, Sigi Martinitz, Anna Dobler, Julia Berzl, Karl Rossberg, Konrektor Marco Kerscher (v.l.) Foto: Steffi Zimmer

Trotz der coronabedingten Schulschließung gemeinsam etwas zu unternehmen, das war die Idee hinter dem Laufwettbewerb der Mittelschule. Im Zeitraum vom 4. bis 20. Mai sollten Schüler, Lehrer und Eltern möglichst viele Kilometer laufen.


Schaffen wollte man die Grenzlänge von Deutschland, 3 714 km. Die Kilometerleistungen wurden auf freiwilliger Basis an die Lehrkräfte gemeldet und Lehrerin Veronika Amberger erstellte dazu ein digitales Sammel- und Auswertungssystem. Am Ende schaffte die gesamte Schule es 2,75-mal um Deutschland, mit einer Gesamtkilometerleistung von 10 221 Kilometer. Sieger bei den Klassen wurde die 7aM mit insgesamt 1878,1 km; Sieger bei den Schülern wurde Anna Dobler (7a), gefolgt von Karl Rossberg (6b) und Leonhard Stöger (6a).Der beste Lehrer war Sigi Martinitz mit 69 km und die fleißigste Lehrer-Läuferin Julia Berzl mit 65,2 km. Die besten Leistungen unter den Eltern erreichte Markus Ziesche, 167,8 km, Petra Roßberger, 107 km und Evi Liebl mit 103 km.Im September soll wieder eine Laufveranstaltung stattfinden, dann aber hoffentlich vor Ort und ausgetragen als Spendenlauf für die Aktion: „Lauf gegen den Hunger“.


Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 23.Juni 2021