Wintervögel-Challenge

Wie können wir unsere heimischen Wintervögel bei der Futtersuche unterstützen?



Im Winter ist es für die Vögel besonders wichtig, genügend zu fressen, um ihre Körpertemperatur stabil zu halten. Deshalb freuen sich die Vögel, wenn ihnen bei der Futtersuche unter die Arme gegriffen wird.  Das nahmen die Schülerinnen und Schüler der KPO zum Anlass und setzten im Rahmen einer Challenge viele Ideen zum Thema in die Tat um.


Stück für Stück tasteten sich die Klassen an das Thema heran. Sie recherchierten die Fressgewohnheiten der einzelnen heimischen Vögel, bauten beeindruckende Vogelhäuschen, bestückten diese mit zum Teil selbstgemachtem Futter und machten sich Gedanken über den perfekten Stellplatz für ihre Futterstellen. Dann hieß es warten und beobachten. Hier war einiges an Geduld gefragt, doch schon bald tummelten sich die unterschiedlichsten Wintervögel rund um die Vogelhäuschen. Mit etwas Glück wurden die fleißigen Helfer sogar mit einem Foto von Rotkehlchen, Blaumeise und Co. belohnt.

Doch wer konnte die Schulfamilie mit ihrem Klassenprojekt am meisten beeindrucken? Per Online-Umfrage wurde abgestimmt und die Entscheidung fiel gar nicht so leicht, denn alle teilnehmenden Klassen haben gewerkelt was das Zeug hielt. So entstanden die spektakulärsten Futterstellen aus Tetra Pak oder Holz. Durchgesetzt hat sich letzten Endes die Klasse 6b. Diese hat sich durch ihr Engagement für die Umwelt und insbesondere für unsere heimischen Vögel einen Klassenausflug ins LBV-Zentrum „Mensch und Natur“ nach Arnschwang gesichert.