Mittelschule erläuft bei Spendenaktion 2200 Euro



Die Mittelschule Bad Kötzting hat im Oktober und November während des Sportunterrichts den „Lauf gegen den Hunger“ durchgeführt.

Dies ist ein Spendenlauf, bei dem sich die Schüler vorab einen Sponsor suchen, der ihnen dann einen festen Betrag pro gelaufener Stadionrunde ausbezahlt. Die Sportstunden wurden also nicht nur für den gängigen Unterricht genutzt, sondern es wurde auch immer ein Zeitfenster für den Spendenlauf offengehalten. Zusätzlich wurden die Schüler im Unterricht über den Hunger in der Welt, seine Ursachen und Auswirkungen informiert. Insgesamt haben die Schüler eine Summe von 2200 Euro erlaufen. Die Spendensumme geht über die „Aktion gegen den Hunger gGmbH“ mit Sitz in Berlin an bedürftige Menschen in Entwicklungsländern.


Aus der Kötztinger Zeitung vom 25. November 2021