Beeren werden bald direkt vor der Schulhaustür geerntet



Schon bald werden die Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschule der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule in Bad Kötzting ihr eigenes Obst naschen können.

Noch rechtzeitig vor Wintereinbruch pflanzten die Jugendlichen Beerensträucher auf dem Schulgelände, direkt vor ihrem „Reich“ im Untergeschoss. Neben Johannisbeeren und Blaubeeren werden im nächsten Jahr auch Brombeeren sprießen. Doch vor dem Genießen mussten die Sträucher eingepflanzt werden. Allerdings war die Arbeit in Teamwork schnell getan. Möglich wurde diese Aktion auch durch die Schulgarteninitiative des Landkreises Cham, die den Schulen 500 € zur Begrünung des Schulgeländes zur Verfügung stellte. Dieses Geld wurde bereits im vergangenen Jahr augezahlt. Auf Grund der langen Lockdown-Phasen in 2020 konnte die Pflanzaktion erst jetzt durchgeführt werden. Lehrer, Schüler und Eltern der „Umweltschule in Europa“ freuen sich über einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung.