Walzer, Rumba, Cha-Cha-Cha

Tanzkursabschlussball der Mittelschule – Discofox-Turnier als Highlight


Tanzkurs

Eine rauschende Ballnacht feierten die Neuntklässler der Karl-Peter-Obermaier-Mittelschule am Freitag im festlich geschmückten Post-Saal zum Abschluss ihres Tanzkurses. 

Kurz nach Beginn des neuen Schuljahres nahm Sven Keller von der Tanzschule Dance & Fun die Schüler für die folgenden zehn Wochen unter seine Fittiche, um ihnen jeweils montags verschiedene Tanzschritte, gepaart mit gesellschaftlichem Knigge, zu vermitteln. Unter den stolzen Blicken von Eltern, Geschwistern, Verwandten, Freunden, Lehrkräften und Elternbeiräten zogen die 16 Tanzpaare am Freitag ein. Die feschen Burschen waren in feinen Zwirn, die jungen Damen in bezaubernde Roben gekleidet und durften sich über ein Blumenbouquet ihres Tanzpartners freuen. Sven Keller dankte den jungen Leuten für ihr Engagement. „Auch wenn es nicht immer ganz leicht gewesen ist, so haben wir das ganz gut hingekriegt“, meinte er schmunzelnd. Bei Rektor Mario Kleinert bedankte sich der Tanzlehrer für die Überlassung der Schulaula als Übungsterrain. Dankesworte hatte er auch für den Elternbeirat um die Vorsitzende Martina Adam. „Sie war bei jeder Tanzstunde dabei und hat mich unterstützt“, sagte er.Rektor Kleinert stellte die gute Zusammenarbeit zwischen Tanzschule, Elternbeirat und Schule heraus. Er freute sich außerdem, neben dem Lehrerkollegium der Mittelschule auch Lehrkräfte und Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums als Gäste willkommen heißen zu können. Elternbeiratsvorsitzende Martina Adam drückte ihre Freude darüber aus, dass es auch in diesem Jahr wieder gelungen war, einen Tanzkurs nebst Ball ausrichten zu dürfen. Ihr Dank galt den Mitstreitern im Elternbeirat.

Spannende Siegerehrung

Danach übernahm die Band „4.0“ mit den Lehrern Roland Häring und Wolfgang Graßl, Grundschulrektor Michael Prager sowie Reinhard Drexler aus Grafenwiesen die Regie. Zu deren gut gemischtem Repertoire schwangen die Ballbesucher gerne das Tanzbein. Gelegenheit, ihr Erlerntes unter Beweis zu stellen, erhielten die Schüler in den „Pflichtrunden“: Walzer, Tango, Rumba, Cha-Cha-Cha und Discofox. Die Kür bildete ein in drei Runden ausgetragenes, von den Ballgästen mit viel Begeisterung begleitetes Discofox-Turnier. Die aus Sven Keller und Michael Prager bestehende Jury achtete dabei neben der Taktgenauigkeit auf vorgeführte Figurenvielfalt nicht zuletzt auch auf die Ausstrahlung der Paare. Aus einem immer kleiner werdenden Kreis machten drei Tanzpaare die Sache unter sich aus. Die Bronzemedaille nebst Urkunde bekamen Laura Knopik und Franziska Späth. Die Silbermedaille ging an Indira Achleitner und Jonas Steidl. Als strahlende Sieger gingen Alexandra Wanninger und Paul Heigl hervor.


 Aus der Bad Kötztinger Zeitung vom 10. Dezember 2018



 

 

 

Copyright © 2019 Homepage der Mittelschule Bad Kötzting. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com